Gebäudetechnik

deutsch english francais italinao

 Suche

 Startseite
 Organisation
 Know How
 Online Forum
 Links

 Anmeldung

 

Partner Login

Partner ID
 
 Passwort
 Über fmswiss.ch
 FAQ & Hilfe Tool
 Ziele
 Bedingungen
 eMail

  Lexikon     Suche :       3783 Einträge
 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 
Ausschalfristen
 
ist die mindesterforderliche Aushärtungszeit bis zur Entfernung der Schalungen. Die

gewünschte Betonfestigkeit wird bei entsprechender Frischbetonzusammensetzung, bei der

Verwendung von nicht frühhochfesten Zementen nach 28 Tagen erreicht. Mittlere

Tagestemperaturen unter + 12°C dürfen nur mit 0,7, unter +.5°C mit 0,3, über +20°C

mit 1,3 und unter 0°C überhaupt nicht in Rechnung gestellt werden. Besondere Vorsicht

ist bei Bauteilen geboten, die schon nach dem Ausrüsten nahezu die volle

rechnungsmäßige Last tragen (z.B. bei Dächern oder bei Geschoßdecken, die durch noch

nicht erhärtete obere Decken belastet sind)